Die Arbeitsplätze bzw. die Arbeitsschritte werden digital. Seit Anfang des Jahres werden die verschiedenen Arbeitsplätze der einzelnen Produktionsschritte nach und nach mit Computern und Handscannern ausgestattet. So sind wichtige Informationen immer am jeweiligen Arbeitsplatz verfügbar - aktuell und transparent.

 

 

Gewebeeinzug digital!

Ganz aktuell sind die Arbeitsplätze des Gewebeeinzugs mit Monitoren ausgestattet worden. Sobald z.B. eine Tür bearbeitet werden soll, wird ein am Element angebrachter Barcode gescannt. Über diesen Code werden alle relevanten Informationen auf dem Monitor dargestellt, z.B. welches Gewebe an diesem Arbeitsplatz eingezogen werden muss.

Endkontrolle und Verpackung

Sobald die Tür ihr Gewebe bekommen hat, geht es weiter zur Endkontrolle bzw. Verpackung. Hier wird das Element wieder gescannt. Die Mitarbeiter an diesem Arbeitsplatz erhalten dann Informationen, z.B. gehören noch Anbauteile, Laufschienen o.ä. zu diesem Auftrag. Sobald der Insektenschutz verpackt und sein Auslieferungsetikett erhalten hat, wird es "fertig" gemeldet. Diese Informationen wird auch in die isiee /cloud eingespielt. Sie sehen dann im Status die Fertigmeldung Ihres Auftrages.